Lehrveranstaltungen Filmwissenschaft / Mediendramaturgie

MA S. Epochen und Stile: Walter Benjamin und die Moderne

PD Dr. Bernd Kiefer

Kurzname: S:Epochen u Stile
Kursnummer: 05.054.570

Voraussetzungen / Organisatorisches

Aus organisatorischen Gründen werden die Zeiten und Räume erst zur zweiten Lehrveranstaltungsanmeldephase veröffentlicht.

Empfohlene Literatur

Zur Anschaffung empfehle ich folgenden Band: Walter Benjamin:
Medienästhetische Schriften, Frankfurt am Main 2002.

Inhalt

Die zahlreichen Wege und Motive des Denkens von Walter
Benjamin (1892 – 1940) konvergieren in dem Projekt einer
philosophischen Theorie der Moderne. In ihr spielen Medien
eine besondere Rolle: Literatur, Fotografie und vor allem der
Film, von dem Benjamin das Prinzip der Montage in seinen Denk-
und Schreibstil übernahm. Im Seminar soll anhand der Diskussion
der medienästhetischen Texte Benjamins sein Bild der Moderne
rekonstruiert werden. In einem zweiten Teil geht es darum, wie
sich in der Auseinandersetzung mit diesem Bild die Konturen der
Theorie der Postmoderne entwickelten.
Zur Anschaffung empfehle ich folgenden Band: Walter Benjamin:
Medienästhetische Schriften, Frankfurt am Main 2002.