Lehrveranstaltungen Filmwissenschaft / Mediendramaturgie

PS. Lektürekurs (Winter)

N.N.

Kurzname: PS Lektürekurs
Kursnummer: 05.054.16_110

Inhalt

Ausgehend von Einzelbeispielen, die in den aufeinander abgestimmten Veranstaltungen abgehandelt werden, erfolgt eine Einführung in die Themenfelder kulturwissenschaftlicher Arbeit, in zentrale Begrifflichkeiten, Theorien und Methoden. Das integrierte Modulprogramm der beteiligten Fächer gliedert sich in sieben thematische Einheiten: 1. Medialität und Wahrnehmung 2. Konstitution von Kultur: Brauch, Ritual, Text 3. Kultur zwischen Oralität und Schrift, Alltag und Lebenswelt (1–3 jeweils im Wintersemester) 4. Theatralität und Verkörperung 5. Politik und Soziologie der Rolle 6. Kultur und Überlieferung, Tradition und Vergegenwärtigung 7. Interkulturalität (4–7 jeweils im Sommersemester) In jeder Einheit werden ausgehend von thematischen Beiträgen relevante Begriffe der Kulturanalyse eingeübt. Dazu werden im Lektürekurs (PS) ausgewählte Texte intensiv gelesen und diskutiert. In der zugehörigen Vorlesung (VL), die umlaufend Vertreter/innen der beteiligten Fächer (Filmwissenschaft, Kulturanthropologie/Volkskunde und Theaterwissenschaft) abhalten, werden die thematischen Einzelbeispiele auf die je einschlägigen Fachdiskurse bezogen und in größere methodologische, theoretische und inhaltliche Zusammenhänge eingeordnet. Der Besuch der Vorlesung ist für Kernfachstudierende verpflichtend.

Voraussetzungen / Organisatorisches

Aus organisatorischen Gründen werden die Zeiten und Räume erst zur zweiten Lehrveranstaltungsanmeldephase veröffentlicht.