Lehrveranstaltungen Filmwissenschaft / Mediendramaturgie

Ü. Filmgeschichtliches Arbeiten: Deutsch-Israelische Filmbeziehungen von den Anfängen bis heute

Dr. Imme Klages

Kurzname: Ü Filmgesch Arbeit
Kursnummer: 05.054.16_620

Voraussetzungen / Organisatorisches

Filmhistorical Research: German-Israeli Film Relations since 1930

Voraussetzungen / Organisatorisches

Aus organisatorischen Gründen werden die Zeiten und Räume erst zur zweiten Lehrveranstaltungsanmeldephase veröffentlicht.

Empfohlene Literatur

Ebbrecht-Hartmann, Tobias (2014) Übergänge. Passagen durch eine deutsch-israelische Filmgeschichte. Berlin: Neofelis-Verl.

http://www.montage-av.de/pdf/111_2002/11_1_Regine-Mihal_Friedman-Generationen_der_Folgezeit.pdf

 

Inhalt

Im Austausch mit einer Gruppe Studierender des Oranim College in Israel werden wir Medienprojekte entwickeln, die den interkulturellen Dialog der Teilnehmer des Projekts und der späteren Rezipienten der Arbeiten fördern sollen. Der Austausch ist für den Besuch aus Israel für die erste Semesterwoche geplant und für den Austausch in Israel im Januar 2018. Das Seminar hängt von der Finanzierung durch Promos ab, die beantragt ist, uns aber noch keine Zusage vorliegt. Das Seminar wird sich zwischen den beiden Austausch-Terminen mit den deutsch-israelischen Filmbeziehungen auseinandersetzen. Sichtungen von aktuellen Filmproduktionen aus Deutschland und Israel sind Teil des Seminars, wie auch die Vor- und Nachbereitung des Aufenthalts der israelischen Studenten in Mainz. [/b]