Lehrveranstaltungen Filmwissenschaft / Mediendramaturgie

HS. Film/Fernsehen/Neue Medien: Fern/Sehen/Denken

N.N.

Kurzname: HS Film/TV/NeuMedien
Kursnummer: 05.054.16_930

Voraussetzungen / Organisatorisches

Aus organisatorischen Gründen werden die Zeiten und Räume erst zur zweiten Lehrveranstaltungsanmeldephase veröffentlicht.

Inhalt

Vor dem Hintergrund der beiden Positionen des totgesagten Fernsehens einerseits und des fortdauernden Einflusses des Fernsehens auf neue(re) Medien andererseits sollen neue Theoreme des Televisuellen zur Diskussion gestellt werden. Die Theorien befeuern und befragen heterogene Beispiele aus dem Fernsehen und aus dem Internet: Formen und Formate, die televisuelle Ästhetiken remediatisieren, neu konfigurieren oder auch für verschiedene Zwecke instrumentalisieren/subvertieren.
Ein spezieller Fokus wird im Kurs auf aktuelle europäische Serienformate gelegt, die zum Teil auf radikale Weise von den Erfolgskonzepten englischsprachiger Serienproduktionen aus den USA und/oder aus Großbritannien abweichen.