Gesellschaft für Volkskunde in Rheinland-Pfalz

Die Gesellschaft für Volkskunde in Rheinland-Pfalz wurde 1986 mit dem Ziel gegründet, die kulturanthropologisch-volkskundliche Arbeit im Bundesland Rheinland-Pfalz zu fördern. Ihr Sitz ist die Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Ihre wichtigste Aufgabe sieht die Gesellschaft darin, in gemeinnütziger Weise

  • wissenschaftliche Projekte zu initiieren oder zu unterstützen,
  • Forschungskontakte innerhalb des Bundeslandes Rheinland-Pfalz und darüber hinaus zu vermitteln,
  • einschlägige Publikationen herauszubringen und
  • den akademischen Nachwuchs zu fördern.

Seit ihrem Bestehen haben sich insbesondere viele Absolvent/inn/en des Faches an der Mainzer Universität der Gesellschaft angeschlossen. Sie pflegen auf den jährlich abgehaltenen Mitgliederversammlungen und auf regelmäßig angebotenen Exkursionen ihre Verbindungen und Freundschaften aus den Studientagen und sind auch gerne bereit, nachwachsenden Generationen den Weg ins Fach zu ebnen. Daneben findet der Mitgliederkreis eine stete Bereicherung durch weitere Interessierte, die vor allem das persönliche Gespräch zu fachspezifischen Fragen suchen und die Angebote zur wissenschaftlichen Weiterbildung schätzen.

Zum Mitgliedsbeitritt senden Sie bitte folgende Beitrittserklärung ausgefüllt an:

Gesellschaft für Volkskunde in Rheinland-Pfalz e.V.
c/o Johannes Gutenberg-Universität Mainz
FB 05: Institut für Film-, Theater- und empirische Kulturwissenschaft
Fach Kulturanthropologie/Volkskunde
55099 Mainz