Herzlich willkommen!

Das Fach Theaterwissenschaft an der JGU

Theaterwissenschaft untersucht Theater in seinen vielfältigen Erscheinungsformen (Schauspiel, Oper, Tanz, Performance, rituelles Spiel, Fest- und Alltagskultur) als kulturelle Praxis in Vergangenheit und Gegenwart und setzt dabei historisches und theoretisches Wissen mit dramaturgischen und analytischen Fragestellungen in Beziehung. Als historische Kultur- und Medienwissenschaft besitzt das Fach einen kulturwissenschaftlichen Fokus und stellt die systematische Analyse szenischer Vorgänge und ihrer medialen Vermittlung in den Mittelpunkt der fachspezifischen Forschung und Lehre. Die Studienbereiche der Theaterwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz umfassen:

  • Theatergeschichte
  • Theorie und Ästhetik von Theater
  • Gegenwartstheater
  • Kultur und Medien

Gegenstandsbereich der Theaterwissenschaft ist vorrangig die europäische Theatergeschichte von der Antike bis in die Gegenwart sowie die Internationalisierung des Gegenwartstheaters im interkulturellen Vergleich seit der Moderne. Unterschiedlichste Formen von Theater (in Kunst, Alltag und Festkultur) werden hinsichtlich ihrer gesellschaftlichen Funktionen und den Strukturen theatralen Handelns untersucht, verglichen und bewertet. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei zum einen auf der kulturwissenschaftlichen Analyse von Theater und seiner gesellschaftlichen Relevanz sowie der vergleichenden Betrachtung seiner medienspezifischen Analysemethoden im Verhältnis des Theaters zu audiovisuellen Medien, Internet, Performance-Kunst, Oper und Tanz.