Lehrveranstaltungen

MA S. Performance / Culture / Media - Dokumentation und Fiktionalisierung. Plurale Medialität unter dem Signum des ,Postfaktischen‘

Jun.-Prof. Dr. Julia Stenzel

Kurzname: Perf/Cult/Media
Kursnummer: 05.155.635

Inhalt

Plurale Medialität gilt als ein Signum zeitgenössischer Kunst. Doch auch politische Ereignisse, Identitäten und Wahrheiten entstehen zusehends in pluralen Medienmilieus; vielerorts ist von einer transmedialen ,postfaktischen‘ Ästhetik der Oberfläche zu lesen, die das Faktum zugunsten demographisch messbarer Effekte verabschiede. Und spätestens seit ,postfaktisch‘ von der Deutschen Akademie für Sprache ud Dichtung zum Wort des Jahres 2016 gekürt wurde, steht eine breite wissenschaftliche Diskussion des Begriffs und der Phänomene an, das er beschreiben soll.
Im Seminar sollen Aspekte einer ,postfaktischen‘ Medialisierung des Politischen zum Thema werden, wie sie im Kontext einer Ethik des Berichtens nicht nur im Feld professioneller Reportage, eine Rolle spielen: Auch Kunst, Theater und Performance setzen sich zunehmend mit der medialen (Re)Konstruktion des Faktischen auseinander. Wir fragen nach der Autorität des Dokuments, nach der Fiktionalisierung des (scheinbar) Faktischen und versuchen, den (Jan Böhmermann zufolge) „in der Mitte der Gesellschaft angekommenen“ Begriff des Postfaktischen aus medialitäts-historischer und -theoretischer Perspektive zu überprüfen. Dazu fragen wir, wie Ereignisse in verschiedenen Medienmilieus produziert und transformiert werden – etwa durch die Arbeiten des Zentrums für politische Schönheit; aber auch danach, wie soziale Netzwerke zum Probenraum neuer Formen vermeintlich direkter Demokratie werden (etwa in F. v. Schirachs – von juristischer Seite als indiskutabel qualifiziertem – fiktivem Prozess Terror, seinen Aufführungen und Wieder-Aufführungen in Theatern, im Fernsehen und im Internet) und nach einer Mediologie und Ästhetik sogenannter fake news.

Termine:

WochentagDatumUhrzeitOrt
Mittwoch19.04.201708.15 - 09.45 Uhr 01 431 P104, 1141 - Philosophisches Seminargebäude
Mittwoch26.04.201708.15 - 09.45 Uhr 01 431 P104, 1141 - Philosophisches Seminargebäude
Mittwoch03.05.201708.15 - 09.45 Uhr 01 431 P104, 1141 - Philosophisches Seminargebäude
Mittwoch10.05.201708.15 - 09.45 Uhr 01 431 P104, 1141 - Philosophisches Seminargebäude
Mittwoch17.05.201708.15 - 09.45 Uhr 01 431 P104, 1141 - Philosophisches Seminargebäude
Mittwoch24.05.201708.15 - 09.45 Uhr 01 431 P104, 1141 - Philosophisches Seminargebäude
Mittwoch31.05.201708.15 - 09.45 Uhr 01 431 P104, 1141 - Philosophisches Seminargebäude
Mittwoch07.06.201708.15 - 09.45 Uhr 01 431 P104, 1141 - Philosophisches Seminargebäude
Mittwoch14.06.201708.15 - 09.45 Uhr 01 431 P104, 1141 - Philosophisches Seminargebäude
Mittwoch21.06.201708.15 - 09.45 Uhr 01 431 P104, 1141 - Philosophisches Seminargebäude
Mittwoch28.06.201708.15 - 09.45 Uhr 01 431 P104, 1141 - Philosophisches Seminargebäude
Mittwoch05.07.201708.15 - 09.45 Uhr 01 431 P104, 1141 - Philosophisches Seminargebäude
Mittwoch12.07.201708.15 - 09.45 Uhr 01 431 P104, 1141 - Philosophisches Seminargebäude