Incoming

 

Mainz liegt im Herzen von Deutschland und im Zentrum des Rhein-Main-Gebiets. Die Hauptstadt von Rheinland-Pfalz vereint die Vorteile eines dicht besiedelten Ballungsraums mit den Vorteilen der kleinen Großstadt: Es gibt ein reichhaltiges Kulturangebot und die Verkehrsverbindungen sind hervorragend. Natur- und Naherholungsgebiete wie der Rheingau, Rheinhessen und der Pfälzer Wald laden ganz in der Nähe zum Verweilen ein.


Willkommen in Mainz

Schon in den Ferien bietet die Uni Mainz Deutschkurse an, um Sie optimal auf Ihr Auslandsstudium vorzubereiten. Damit Sie sich in Mainz schnell zu Hause fühlen, werden Sie von anderen Studierenden betreut, mit denen Sie schon vor Ihrer Anreise in Kontakt treten können.


Menschen

Die Rheinländer sind bekannt für ihren Wein und ihre Lebensfreude. Gastfreundschaft wird hier groß geschrieben. Besonders berühmt ist Mainz für seine "fünfte Jahreszeit". In der Fastnacht wird Mainz traditionell zur Narrenstadt.


Kultur

Theater spielt in jeder Saison eine große Rolle. Das Mainzer Staatstheater bietet Oper, Schauspiel und Ballett. Daneben gibt es die Mainzer Kammerspiele, das Unterhaus, das Teatro d'Arte Scarello im Stile der alten Commedia, Performance-Künstler und viele studentische Theatergruppen. Wem das noch nicht reicht, der fährt einfach in eine der benachbarten Theaterstädte: Wiesbaden, Frankfurt, Darmstadt oder Mannheim.


Geschichte

Mainz kann auf eine beeindruckende Geschichte zurückblicken. Davon zeugen nicht nur die Überreste des Römischen Theaters am Mainzer Südbahnhof und der stolze Dom in der Innenstadt. Die Mainzer Republik war in deutschen Landen das erste Staatswesen, das auf bürgerlich demokratischen Grundsätzen beruhte. Die größte Revolution erlebte Mainz aber im Bereich der Medienkultur. Johannes Gutenberg, der wohl berühmteste Mainzer, gilt als Erfinder der Buchdruckerkunst mit beweglichen Lettern. Er lieh der Mainzer Universität seinen Namen.


Universität

Die Johannes Gutenberg-Universität wurde schon im Jahr 1477 gegründet. Sie ist eine der wenigen Universitäten in Deutschland, die fast alle Fachbereiche und Institute auf einem Campus beherbergen. Die Universität Mainz pflegt gerne internationale Kontakte, vor allem in Europa, Südamerika, Ostasien, Afrika und dem Nahen Osten. 12 % aller Studierenden kommen aus dem Ausland.


Theaterwissenschaft

700 Studenten beschäftigen sich in Mainz mit den unterschiedlichsten Formen von Theater in Kunst, Alltag und Festkultur. Die Studienbereiche umfassen:

• Theatergeschichte
• Theorie und Ästhetik von Theater
• Gegenwartstheater
• Kultur und Medien

Szenische Projekte ergänzen Theorie und Wissenschaft. Zu den Besonderheiten des Mainzer Instituts zählt das Internationale Promotionsprogramm Performance and Media Studies, dessen jährlich stattfindende Summer School fest in das Curriculum der BA- und MA-Studiengänge integriert ist. International renommierte Gastwissenschaftler etwa aus Tel Aviv oder Dublin halten hier Vorträge und Seminare; Experten aus Theater- und Medienpraxis, etwa von zdf.kultur, geben hier praktische Workshops. Die Theaterwissenschaft arbeitet auch mit benachbarten Disziplinen zusammen, z.B. Kultur-, Film- und Musikwissenschaft oder (Medien)Soziologie.