Theaterausschuss und Theatergruppen

Zuständigkeit:

Der Theaterausschuss ist zuständig für die Terminvergabe im P1 für folgende Zeiträume:
montags bis freitags ab 18:00 Uhr, samstags und sonntags ganztägig
(vor 18 Uhr kann P 1 während der Vorlesungszeit nicht zum Proben genutzt werden, da Lehrveranstaltungen stattfinden). 

Darüber hinaus ist er Ansprechpartner für Hochschulgruppen aller Art und hilft bei Fragen, die die Technik im P1 betreffen.

Ansprechpartner:

Vivien Gäde (Allgemeine Fragen, Termine)
Ruben Becker (Technik)

Sprechstunde:

Termine: nach Vereinbarung
Technik: nach Vereinbarung
unter theaterausschuss@uni-mainz.de

 

Theatergruppen:

Erika gefällt das

Erika gefällt das?! Dir auch?
Uns auf jeden Fall!

Mit viel Witz und Kreativität arbeiten wir, 15 wahnsinnige Studierende der Johannes Gutenberg-Universität, auf Hochtouren an unserer ersten Produktion.

Also halte dir unbedingt die Tage vom 17. bis 19. Mai 2017 frei!

Denn sowohl deine Lachmuskeln als auch dein Herz werden dann von uns im P1 beanspucht!

P.S.sssssssst- besonders die Wortwitz-Liebhaber unter euch werden unsere erste Inszenierung lieben.

Mienenspiel

Über uns...
Als Freunde gemeinsam Theater machen. Aus diesem simplen Grund wurde die Hochschultheatergruppe Mienenspiel im Herbst 2013 ins Leben gerufen, gegründet von ein paar befreundeten Theaterwissenschaftsstudenten, die gemeinsam an einem Projekt arbeiten und ihre Ideen verwirklichen wollten. Raus aus dem Seminar, rauf auf die Bühne. Inzwischen haben sich bereits weitere Mitglieder in unsere Gruppe verirrt, sodass wir in fast jedem Bereich rund um die Bühne ganz gut aufgestellt sind. Und da wir alles gemeinsam machen wollten, kam  auch unser Name demokratisch zustande: Jeder musste eine Idee auf einen Zettel schreiben, dann wurde abgestimmt. Doch warum Mienenspiel? Nun, warum nicht?! Schließlich sind wir alle Fans des altbekannten Spiels Minesweeper, welches bei der Erfindung des Namens – auch wenn es der Ideengeber vielleicht nicht zugeben mag – sicherlich als Inspiration gedient hat. Außerdem ist das Gesicht der ausdrucksstärkste Teil unseres Körpers, für das Schauspiel unabdinglich, faszinierend und manchmal auch unbändig. Mit Genauigkeit kann es gelingen, mit dem richtigen Blick die Zuschauer in den Bann zu ziehen – und das verrät auch ziemlich genau, worauf wir aus sind. Zwar sind wir uns unseres Laienstatus' bewusst, haben aber dennoch einen hohen künstlerischen Anspruch an uns selbst. Theater soll nicht platt sein, es soll zum Nachdenken anregen und geschickt gemacht sein, und dabei natürlich gleichzeitig auch unterhalten. Wenn möglich, wäre ein Schocken des Publikums auch nicht schlecht. Das waren hohe Erwartungen an unser erstes Projekt.

Kontakt:
E-Mail:
Facebook: www.facebook.com/theatermienenspiel

PunkT.heater

http://www.punktheater.de/

Musical Inc.

Die Musical Inc. wurde 1993 von engagierten, kulturbegeisterten Studenten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz gegründet und inszeniert seitdem als eingetragene Hochschulgruppe mit Studierenden aller Fachbereiche Musicals als nichtkommerzielle Studienprojekte. Neben einer Plattform für Kreativität möchten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit bieten, in einer bunt gemischten Truppe soziale Kompetenz und organisatorisches Geschick zu trainieren sowie spannende Projekte gemeinsam zu erarbeiten. Kooperation und Integration stehen im Mittelpunkt der Aktivitäten.

 

In diesem Jahr präsentiert die Musical Inc. präsentiert vom 2. bis 17. Juni 2017 im Theater im P1 der Uni Mainz das Musical Big Fish.

Big Fish basiert auf dem gleichnamigen Roman von Daniel Wallace aus dem Jahre 1998. Tim Burton produzierte 2004 den Columbia Pictures-Film geschrieben von John August. Das darauf basierende Musical mit Musik und Songtexten von Andrew Lippa zu dem John August auch das Buch schrieb fand seine Uraufführung 2013 in Chicago und war anschließend am Broadway zu sehen. Wir spielen Big Fish in der lizenzierten deutschen Übersetzung von Nico Rabenald.

Die Story: Edward Bloom ist ein einfacher Handelsvertreter. In seinen Geschichten allerdings wird er zum Held unglaublicher Abenteuer, sah im Auge einer Hexe seinen eigenen Tod voraus, beschützte seine Heimatstadt vor einem Riesen indem er mit diesem Freundschaft schloss und begab sich auf gefährliche Kriegseinsätze. Zu seinen größten Abenteuern gehört die Eroberung seiner großen Liebe Sandra. All diese Geschichten erzählt Edward seinem Sohn Will auch noch auf dem Sterbebett. Will indessen bedauert, seinen Vater nie wirklich kennen gelernt zu haben, sondern immer nur den angeblichen Helden. Will begibt sich auf Spurensuche in Edwards Vergangenheit...

Big Fish ist eine magische Geschichte über eine Vater-Sohn-Beziehung und das Kind im Manne.

Das alles ist nur möglich durch unser großes Team, das das Musical und alles darum herum bis ins Detail gestaltet, unser großartiges Ensemble, das Sie von der Bühne mit Gesang, Schauspiel und Tanz verzaubert und unserem grandiosen Orchester das mit seinem vollen und vielseitigen Klang den Raum und Ihre Ohren erfüllt.

Für weitere Informationen

Website: https://www.musicalinc.de/

Facebook-Seite: https://www.facebook.com/musicalinc/

 

 

 

 

SinfOrMa

 

       

Musenkuss nach Ladenschluss

www.impro-musenkuss.de

Theater Spielsache

http://www.theater-spielsache.de/

Projekttheater

https://de-de.facebook.com/ProjektTheaterMainz

Team Theater Produktion

http://teamtheater.wordpress.com

Day Old Theatre

http://www.dayoldtheatre.de/

DanceCompany AHS Mainz

Tanztheater / Performance, Kontakt:

theaterblauerstern

http://theaterblauerstern.de/

Wachtelpatrouille

https://de-de.facebook.com/wachtel.patrouille

Brandsatz

http://www.brandsatz-theater.de.vu/