Vorträge

2/2015 „Erinnerungsräume und Traumata in der Dramatik von Lothar Trolle“ im Rahmen des Workshops Kultur aus interdisziplinärer Sicht des Forums Junge Kulturwissenschaften, JGU Mainz

9/2014 „Performativer Blick und Textanalyse“ auf dem XII. Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft (gtw): Episteme des Theaters, Ruhr-Universität Bochum.

7/2014 „Wenn Bilder zu Sprache werden: Das Künstlerstück ‚Van Gogh‘ von Alfred Matusche“ auf der Konferenz Raumbilder – Bildräume. Zum Potential der kulturwissenschaftlichen Leitbegriffe Bild und Raum in der kunsthistorischen Forschung, JGU Mainz.

3/2014 „Erinnerungsraum Galizien im Theater von Lothar Trolle“ auf der Tagung Kreationen des deutschen Dramas in den letzten Jahrzehnten, Pädagogische Universität Krakau.

12/2013 „Prinzip der Gleichzeitigkeit und Inszenierung von Geschichte im Theatertext ‚novemberszenen‘ von Lothar Trolle.“ Forschungskolloquium des Forschungsschwerpunktes Historische Kulturwissenschaften Räume des Irrationalen – von der Aufklärung bis zur Postmoderne, JGU Mainz.